Süddeutsche Zeitung

Gilching:Gemeinde warnt vor Anzeigenbetrügern

Die Gemeinde Gilching warnt in einer Mitteilung vor Betrügern, die von sich behaupten, sie seien die "neue Werbeagentur" für die Bürgerinformationsbroschüre der Gemeinde. Die Unbekannten bitten dem Rathaus zufolge Gewerbetreibende um eine Verlängerung der Anzeigen. Sie rufen mit einer Telefonnummer mit der Vorwahl 02632 an. Die Broschüre wird derzeit aber gar nicht aktualisiert, heißt es ausdrücklich. Erst voraussichtlich im Januar 2020 beginnt die Anzeigenakquise durch den "Reba-Verlag" aus Freising. Jeder Vertreter werde sich mit einem Empfehlungsschreiben der Gemeinde Gilching ausweisen, teilt die Kommune mit. Wer von den Betrügern bereits kontaktiert worden ist oder vielleicht sogar weiß, wer hinter den Anrufen steckt, wird gebeten, sich bei der Pressestelle der Gemeinde Gilching unter der Telefonnummer 08105/386620 zu melden.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4575776
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 26.08.2019 / prt
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.