Süddeutsche Zeitung

Schwabing/Olympiapark:Vitamine zum Ernten

Der mobile Garten "O'pflanzt is" hat ein neues Domizil gefunden

Vor eineinhalb Jahren musste "O'pflanzt is", das Gemeinschaftsgarten-Projekt an der Ecke Emma-Ihrer-/Schwere-Reiter-Straße, sein Gelände räumen. Lange hatte der Verein danach nach einem neuen Domizil gesucht, jetzt ist es gefunden: Das neue Grundstück, auf dem nun wieder gemeinsam gegartelt werden kann, befindet sich auf dem Gelände der Montessori-Schule am Willi-Gebhardt-Ufer 32, südlich des Montessori-Kinderhorts im Olympiapark. Früher war dort ein Lagerplatz, nun warten Hochbeete darauf, bestückt und umsorgt zu werden.

"O'pflanzt is" ist seit seiner Gründung im Jahr 2011 mehr als nur ein Stadtacker. Es ist ein sozio-ökologisches Projekt - mit zuletzt jährlich mehr als 150 kostenlosen Veranstaltungen, mit Kindergruppen, einer Bienenschule und Führungen rund um die Themen Gärten und Naturschutz. Mit Mitgliedern und Aktiven, von denen die wenigsten eine Ausbildung als Gärtner absolviert haben. Frauen, Männer und Kinder, Ärmere und Reichere, Menschen aus ganz unterschiedlichen Bildungsschichten und Kulturen treffen sich auf dieser unkommerziellen Ruhe-Insel, um der Großstadt-Hektik zu entfliehen und gemeinsam Bio-Vitaminbomben anzubauen und zu ernten. Gemeinsam mit dem Prinzessinnen-Garten in Berlin ist "O'pflanzt is" einer der bekanntesten mobilen Gärten Deutschlands.

Jeden ersten Samstag im Monat gibt es bei "O'pflanzt is" wieder von 14 Uhr an Gartl-Tage - zum Mitmachen. Der erste Tag ist an diesem Samstag, 6. Juli.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4513236
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 06.07.2019 / eda
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.