Süddeutsche Zeitung

Europaplatz:Friedensengel mutwillig beschädigt

Bei einer Routinekontrolle ist den Mitarbeitern des Baureferetas aufgefallen: Dem Friedensengel fehlt die rechte Hand.

Unbekannte haben einer Figur am Friedensengel-Denkmal in Bogenhausen die rechte Hand abgebrochen. Mitarbeiter des Baureferats entdeckten am Donnerstag bei einer Begehung die Beschädigung.

Die Figur ist Teil des Tempels, von dem aus die Säule des Friedensengels am Europaplatz emporragt. Die Bruchspuren sind laut Polizei frisch, ein witterungsbedingter Schaden scheide aus. Die letzte Begehung fand Mitte Mai statt. Die Reparatur wird 3500 Euro kosten.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.1014998
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 23.10.2010/bica
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.