Süddeutsche Zeitung

Treffen in Hohenkammer:Helferkreis bereitet sich auf Flüchtlinge vor

Die Gemeinde Hohenkammer erwartet in Kürze eine neue, größere Gruppe Asylbewerber. Zur Vorbereitung der Arbeit trifft sich der Helferkreis Asyl am Mittwoch, 3. Februar, um 20 Uhr im Pfarrsaal Hohenkammer. Der Helferkreis tritt zusammen, um die Ankunft und Betreuung vorzubereiten und gut zu organisieren und es damit, den Neuankömmlingen und den Bürgern der Gemeinde gleichermaßen zu erleichtern, mit der neuen und ungewohnten Situation umzugehen. Denn es ist ein Anliegen, dass es möglichst rasch zu einem Miteinander kommt. Eine ganze Reihe von Mitbürgern der Gemeinde haben sich bereits gemeldet, um im Helferkreis mitzuarbeiten. Trotzdem sind noch weitere Helfer willkommen. Darum sind alle, die sich einbringen möchten und können ganz herzlich zu dem Treffen eingeladen, das vom Asylausschuss der Gemeinde Hohenkammer und der Nachbarschaftshilfe organisiert und geleitet wird. Im Vorfeld wurden von einer kleinen Gruppe bereits eine Reihe von Ideen und Materialien vorbereitet, die vorgestellt werden sollen, wie zum Beispiel auch die neue Internetseite der Nachbarschaftshilfe. Sie soll pünktlich zum dreijährigen Bestehen der Nachbarschaftshilfe am 1. Februar fertiggestellt sein und soll unter anderem auch dem Helferkreis Asyl als Medium dienen (www.nbh-hohenkammer.de).

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.2836918
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 28.01.2016 / bt
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.