Süddeutsche Zeitung

Flughafen:14 Kilogramm Marihuana mit der Post verschickt

Zöllner haben am Flughafen München Anfang Juni in zwei Postsendungen mehr als 14 Kilogramm Marihuana aufgefunden. Die Betäubungsmittel waren im Rahmen der Kontrolle von zwei Paketen festgestellt worden. Ursprünglich stammten die Sendungen aus Thailand und sollten über München weiter zu Privatpersonen nach Großbritannien transportiert werden. Das Marihuana wurde sichergestellt und im Anschluss an das Zollfahndungsamt München für weitere Ermittlungen übergeben.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5610235
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/bt/axka
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.