Süddeutsche Zeitung

Petershausen:Puch-Openair

Das Openair in Puch wirbt für die Willkommenskultur. Robert Freudenberg (Foto) und Markus Horner haben mit Flüchtlingen aus Petershausen die Band Bob und Mac und the Welcome Refugees gegründet. Sie eröffnen den Konzertreigen am Samstag, 16. Juli, 16 Uhr auf dem Bauernhof der Familie Lehmair in Lueg: "One world rocking! Musiclusion als Projekt für Aufeinander-Zugehen." Oder: "Zusammen san mia a-rabische Band." Anders gesagt: "Die Zuhörer erwartet zum Auftakt ein "Mash-Up aus darischen Gesängen in AfD-licenced Vier-Takt-Schemen und rockigem Support in syrisch-kurdischen Klang-Parallelwelten." Stolz verkündet der Veranstalter, die Agentur Rote Sonne gemeinsam mit der Bauernfamilie Lehmair: "Hier wird gewagt, bis der Mensch aus nah und fern mitschwingt. Alles entsteht beim Probieren, Ideen und Können kollidieren, wenn verschieden Kulturen musizieren!" Das Motto lautet: "You don't know if you never try." Karten gibt es bei München-Ticket und allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen in der Region München. Dazu: www.puch-openair.de.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.3066844
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 07.07.2016 / sz
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.