Süddeutsche Zeitung

ASV Dachau:Sport gegen Krebs

Lesezeit: 1 min

ASV Dachau bietet jetzt Kurse im Onko-Walking an

Sport bei Krebserkrankungen gewinnt an Bedeutung. Er gilt als förderlich für die Heilung. Mittlerweile besteht weitgehende Einigkeit unter Ärzten und Therapeuten, dass jeder Patient durch sportliche Betätigung aktiv seinen Krankheitsverlauf beeinflussen kann. Dabei ist jede Art von Sport, die während einer Krebserkrankung ausgeübt werden kann, von Vorteil. Der ASV Dachau hat mit seiner Gesundheitssportabteilung in den vergangenen Jahren bereits zwei Rehasportgruppen zur Krebsnachsorge organisiert und ergänzt den Bereich nun mit dem neuen Angebot des Onko-Walkings, einer sanften, aber wirksamen und gesundheitsfördernden Sportart gegen alle Arten von Krebserkrankungen. Die Gruppe entsteht in Zusammenarbeit mit dem Onkologischen Zentrum Dachau; betreuende Ärztin wird die Internistin und Onkologin Jutta Neteler sein.

Onko-Walking ist risikoarm, schont Gelenke und Knochen und ist auch für Untrainierte und Sport-Unerfahrene geeignet. Die Übungseinheiten verbessern nicht nur das subjektive Befinden der teilnehmenden Krebspatienten, sondern steigern auch die körperliche Leistungsfähigkeit. Beweglichkeit, Koordination, Körperwahrnehmung werden im beigeschalteten Gymnastikteil geschult und verbessert. Mit dem moderaten, wohldosierten Ausdauersport werden also messbare Parameter des Immunsystems günstig beeinflusst, was zu einer verbesserten Krebsabwehr führen und während oder nach der Therapie die Lebensqualität deutlich verbessern kann.

Die Teilnahme an der Gruppe kann von jedem Arzt im Rahmen des ambulanten Rehabilitationssports verschrieben werden und wird von den gesetzlichen Krankenkassen für bis zu 18 Monate bezahlt. Am Dienstag, 7. Juli, und an allen folgenden Dienstagen im Juli werden jeweils von 18 bis 19.15 Uhr Schnupperstunden stattfinden, bei denen die frisch zertifizierte Reha-Übungsleiterin Ingrid Zotz mit den ersten Interessierten die Grundlagen des Nordic Walkings erarbeitet. Treffpunkt ist der Eingang zum ASV Stadion, Gröbenrieder Straße 21. Weitere Informationen gibt es in der ASV-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 08131/56 81 17.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.2554184
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 07.07.2015 / SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.