Süddeutsche Zeitung

Allacher Firmengelände:Panzertests unter Beschuss

Die Panzerteststrecke in Allach ruft zunehmend Kritiker auf den Plan. Die Fraktion Grüne/Rosa Liste im Stadtrat sieht zahlreiche offene Fragen zum Immissionsschutz und zum baurechtlichen Status. Sie fordert in einem Antrag an Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) nun ein umfassendes Lärmschutzkonzept.

Hintergrund ist dabei nicht zuletzt eine Einschätzung des Bayerischen Landtags, der anlässlich einer Petition kürzlich zu dem Schluss gekommen war, dass die Teststecke baurechtlich gar nicht genehmigt sei. Den Bestandsschutz halten Grüne/Rosa Liste deshalb auch für obsolet. Stadträtin Julia Post (Grüne/Rosa Liste) denkt obendrein an eingeschränkte Betriebszeiten nach 9 Uhr morgens und nicht an Samstagen.

SPD- und Volt-Fraktion bekennen sich in einer Reaktion auf den Grünen-Vorstoß einerseits zum Industriestandort und zur Teststrecke. Allerdings erwartet die Fraktion ebenfalls vom Unternehmen Krauss-Maffei Wegmann, die Testzeiten auf das notwendige Maß zu beschränken. Christian Müller, Fraktionschef von SPD/Volt, setzt auf eine gemeinsame Lösung und macht der eigenen Verwaltung Vorwürfe: "Das Umweltreferat muss nun die Untersuchungen nachholen, die es in der Vergangenheit verschlafen hat."

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5461840
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/tek/imei
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.