Süddeutsche Zeitung

Film:Sebastian Kurz III.

So schnell kommen sie nicht mal in Hollywood hinterher: Anscheinend kommt nun innerhalb weniger Monate schon der dritte Film über den ehemaligen österreichischen Bundeskanzler.

Für alle Verfechter der These, dass zwei Filme über Sebastian Kurz innerhalb kürzester Zeit auf keinen Fall ausreichen: Keine Sorge, es gibt jetzt auch noch einen dritten. Wie die FAZ berichtet, soll nach "Projekt Ballhausplatz" und "Kurz - der Film" jetzt auch noch "Sebastian Kurz - the truth" herauskommen. Angeblich noch in dieser Woche, wie der kroatische Regisseur Jakov Sedlar der Zeitung bestätigte.

Er bezeichnet Kurz als "eine sehr interessante Persönlichkeit", und da werden ihm nicht mal Kritiker widersprechen. Das Budget soll laut dem Bericht bei 350 000 Euro liegen.

Ob es darin wirklich um "the truth", die Wahrheit gehen wird? Das Drehbuch für den Film soll die österreichische Journalistin Judith Grohmann verfasst haben, die 2019 bereits das Buch "Sebastian Kurz: Die offizielle Biografie" veröffentlichte. Das klingt zumindest auf den ersten Blick nach mäßig kritischer Distanz.

Aber wer weiß, wie viele Filme über Kurz demnächst noch auftauchen werden, da könnte sowohl für Fans als auch für Verächter genug dabei sein.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6244418
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/dbs/mob
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.