Süddeutsche Zeitung

Würzburg:Lebensgefährliche Selfies in Bahngleisen

Um Fotos für soziale Netzwerke zu machen, haben sich zwei Jugendliche am Hauptbahnhof Würzburg auf die Gleise gestellt - sie blieben sogar, als sich ein Zug näherte. Der Zugführer der Regionalbahn habe die 17-Jährigen zum Glück gesehen und akustisch gewarnt, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Die Jugendlichen hätten aber nur das Gleis gewechselt und weiter fotografiert. Ihnen sei offenbar nicht bewusst gewesen, dass sie das Fotoshooting am Montagnachmittag in Lebensgefahr brachte. Die Bundespolizei warnt anlässlich des Vorfalls erneut vor dem Betreten von Gleisen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4578314
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 28.08.2019 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.