Süddeutsche Zeitung

Wetter:Meteorologen warnen vor Unwetter in Bayern

Es drohen starke Gewitter und Starkregen mit bis zu 40 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit. Auch Hagel und Sturmböen sind möglich.

Meteorologen haben vor Unwetter in Bayern gewarnt. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag berichtete, wird es in der Nacht zum Sonntag und im Tagesverlauf im Freistaat gebietsweise starke Gewitter geben.

Örtlich sei Starkregen mit bis zu 40 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit sowie Hagel und Sturmböen möglich. Auch zum Wochenbeginn soll es noch einen Mix aus Regen Gewitter und sonnigen Abschnitten geben.

In den vergangen Wochen war es nach Starkregen immer wieder zu Überschwemmungen auch in Bayern gekommen. Erst am Montag hatte eine Flutwelle in der Höllentalklamm am Fuß der Zugspitze mehrere Menschen mitgerissen. Eine 33 Jahre alte Frau aus Oberfranken war dabei ums Leben gekommen, ihr Lebenspartner wird noch vermisst.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5388516
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de/dpa/infu
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.