bedeckt München 19°

Tierhaltung im Zoo:Adieu Fritz

Gorilla Fritz

Ist im Alter von 55 Jahren gestorben: Gorilla Fritz im Tiergarten Nürnberg.

(Foto: H. Arranz Rodriguez)

Europas ältestes Gorillamännchen ist mit 55 Jahren im Tiergarten Nürnberg gestorben. Sein Leben erzählt viel vom Schicksal der Wildtiere in Zoos.

Hinter der Panzerglasscheibe des Nürnberger Affenhauses lümmeln vier Gorillas, schieben Holzwolle hin und her, starren Löcher in die Luft. Irgendwas ist anders. Bis vor Kurzem waren die Gorillas noch zu fünft. Es gab einen Anführer, der auf alle aufpasste. Der lässig dasaß und dabei alles im Blick behielt: die vier Affen genauso wie die Menschen auf der anderen Seite der Scheibe. Das war Fritz - 180 Kilo schwer, mit 55 Jahren der älteste Gorillamann Europas.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Gastbeitrag zur Klimaschutzdebatte
Eine der verheerendsten Lebenslügen
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Psychologie
Bloß nicht angeben!
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns