Am Freiburger Münster befindet sich ein Wasserspeier, aus dessen nackten Hintern das Regenwasser abläuft. Einer Legende nach brüskierten die Steinmetze damit den Erzbischof, dessen Palais gegenüber lag - jedoch zog dieser erst lange nachdem die Figur entstanden war dort ein.

(Foto: istock)

9. April 2009, 15:382009-04-09 15:38:00 ©