bedeckt München 14°

Klimaforschung:Dem Himmel so nah

rays of light 01, sw

Ein Bild aus der Serie "Dramatic Skies" des Fotografen Thomas Finkler (www.thomasfinkler.com).

(Foto: Thomas Finkler)

Wolken kommunizieren miteinander, haben einen Tag-Nacht-Rhythmus und einen sensiblen Charakter. Ihre Launen und Eigenheiten könnten über die Zukunft der Menschen unten auf der Erde entscheiden.

Text: Marlene Weiß, Fotos: Thomas Finkler

Wenn der Hund in Christine Nöstlingers Kinderbuch "Der Hund kommt" nicht gerade allerlei Abenteuer erlebt, liegt er am liebsten auf der Wiese, schaut die Wolken am Himmel an und macht Hirnfotos. Jede Wolke ein Foto, das anschließend säuberlich mit einem Namen versehen und im Gedächtnis abgelegt wird, zum späteren Wiedervorholen und erneut Betrachten. Wer sich dem Hund bis zu dieser Stelle noch nicht tief verbunden gefühlt hat, tut es spätestens jetzt. Denn wer hat nicht schon einmal die Wolken angeschaut und geträumt? Wer hat da oben noch keine Schiffe, Fabelwesen oder Landschaften vorbeiziehen sehen?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Dr. Marie-Therese Schuster, 39-Jährige Chefärztin der Klinik für Pneumologie/Lungenzentrum, angeblich die jüngste Chefärztin Münchens, Helios Klinikum, Pasing
Karriere
"Der Arzt ist für viele immer noch der große, grauhaarige Mann"
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Online shopping concept; Online-Shopping
SZ-Magazin
So fallen Sie beim Online-Shopping nicht auf Tricks rein
Busy father working at table in home office with son sitting on his lap model released Symbolfoto property released PUB
Doppelbelastung
Was Familien wirklich brauchen
Nutella Biscuits von Ferrero; Text von ike
Nutella Biscuits
Italien erlebt ein Kekswunder
Zur SZ-Startseite