bedeckt München
vgwortpixel

Leserdiskussion:Muss Wissenschaft im Alltag präsenter sein?

Karliczek und Tullner besuchen Grundschule

Fördergelder ihres Hauses sollen explizit an die Bereitschaft geknüpft werden, sich öffentlich zu präsentieren: Bundesforschungsministerin Karliczek.

(Foto: Monika Skolimowska/dpa)

Karliczek möchte Fördergelder für Wissenschaftler an die Bereitschaft knüpfen, sich öffentlich zu präsentieren. Dabei werde die Gesellschaft bereits mit Sensationsmeldungen aus der Wissenschaft überflutet, kritisiert SZ-Autorin Kathrin Zinkant.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.