bedeckt München 18°
vgwortpixel

Wikipedia:Der Schwarm versagt

Illustration: Stefan Dimitrov

Veraltete Artikel, zu wenige aktive Autoren, viel zu wenige Schreiberinnen und Unterwanderung durch Ideologie und PR: 18 Jahre nach ihrer Gründung kämpft Wikipedia mit schwerwiegenden strukturellen Problemen. Über eine Utopie am Scheideweg.

Eine Zeitlang sprachen jene, die hoffnungsfroh in die digitale Zukunft blickten, vom Wunder der Schwarmintelligenz. Über das Gegenteil des Phänomens aber sprach man kaum. Am 19. Dezember 2018 schließlich fragte ein anonymer Nutzer auf der Diskussionsseite zum Wikipedia-Eintrag über Schwarmintelligenz: "Gibt es eigentlich auch Schwarm-Unintelligenz?" Ein anderer erwiderte: "Wird's wohl geben." Dann riß die Diskussion ab.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
USA und China
Präsident auf Eskalationskurs
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Teaser image
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Teaser image
Bestsellerautor Haig
"Oft haben die Depressionen, die das Leben lieben"
Zur SZ-Startseite