Kosmologie:Die Geometrie des Alls

Lesezeit: 5 min

Bislang weiß niemand, welche Form das All tatsächlich hat. (Foto: NASA)

Ist das Universum unendlich groß oder hat es ein Ende? Beides hätte verblüffende Konsequenzen, glauben Forscher - von Parallelwelten bis zu Rückblicken in die Vergangenheit.

Von Marlene Weiss

Man kann zuweilen nur staunen, was Astrophysiker alles über das Universum wissen. Aber eigentlich ist das, was sie nicht wissen, noch viel erstaunlicher. Dabei geht es um das Grundsätzliche. Galaxienentstehung, Gravitationswellen, Sternenstaub: Wenigstens ansatzweise ist alles einigermaßen vermessen und beschrieben. Aber die Form des Universums? Endlich oder unendlich? Rund oder flach, Kugel oder Donut oder etwas ganz anderes? Fehlanzeige - man weiß es einfach nicht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusVerschwörungstheorien
:Die Erde, so flach

Anhänger der Flat-Earth-Bewegung glauben an eine Welt als Scheibe. Ja, das ist Unsinn. Doch in dieser kruden Theorie zeigt sich auch, wie wichtig Menschen die Frage nach ihrem Dasein ist. Ein Besuch bei den Flacherdlern.

Von Marlene Weiß

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: