Walfang auf den Lofoten:Die letzten Jäger

Lesezeit: 7 min

Die Fischer auf der Inselgruppe der Lofoten in Norwegen dürfen ganz legal auf Wale schießen. Trotzdem kämpfen die Männer ums Überleben. Besuch bei einem Jäger.

Von Silke Bigalke

Truls Soløy lebt auf einer Insel, die fast so heißt wie er selbst. Der Großvater hat die Insel einst gekauft, sich nach ihr benannt und sein Haus gebaut. Der Großvater war Walfänger auf Soløya, der Vater auch. Heute ist es Truls, der mit seinen 62 Jahren jedes Frühjahr aufs Nordmeer fährt, um Minkwale zu schießen. Er ist der letzte Walfänger seiner Familie.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Frau
Wissenschaft
Kann man schlechte Gewohnheiten loswerden?
Haushalt
Alter
"Die Erleichterung, die Dinge geregelt zu haben, ist größer als der Schmerz"
Paketdiebstähle in Los Angeles
Warum in den USA jetzt Güterzüge geplündert werden
Inserate von Ungeimpften
Gesund, ungeimpft sucht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB