Der Brydewal (Balaenoptera brydei) gehört zu den Bartenwalen. Sein Name geht auf einen norwegischen Botschafter in Südafrika namens Johan Bryde zurück und wird "brüde" ausgesprochen. Die zwölf bis 14 Meter langen und 16 bis 25 Tonnen schweren Wale leben in allen Ozeanen, meiden aber die polaren Gewässer. Sie wurden im nördlichen Pazifik gejagt, sind aber nicht bedroht. Es gibt vermutlich noch bis zu 80.000 Exemplare.

Foto: NOAA

14. April 2010, 12:032010-04-14 12:03:00 ©