Vitiligo:"Es gibt nichts, was sicher hilft"

Lesezeit: 4 min

Die weißen Flecken auf der Haut sind zum Markenzeichen des kanadischen Modells Winnie Harlow geworden. Am Montag kam sie zur "Met Gala" des Metropolitan Museum of Art in New York. (Foto: ANGELA WEISS/AFP)

Die Weißfleckenkrankheit Vitiligo verursacht eine Pigmentstörung der Haut - und ist für viele Betroffene sehr belastend. Dazu kommt: Die Krankenkassen übernehmen die Therapiekosten oft nicht.

Von Aurelia Hennes und Marleen Wiegmann

Mit den Fingerspitzen zeichnet Fabian die Grenzen seiner blassen Hautinseln nach - jetzt im Winter kaum sichtbar, heben sie sich fast nicht vom restlichen Teint des Studenten ab und sind trotzdem immer präsent. Das, was der 21-Jährige zeigt, nennt sich Vitiligo, die Weißfleckenkrankheit.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMagersucht und Social Media
:Die Schönheit der anderen

Hervorstehende Rippen, Hüftknochen, Schlüsselbeine: Für die einen ist das krank, für andere ein Idealbild. Wie die Algorithmen auf Instagram junge Menschen in eine Szene treiben, in der Hungern gefeiert wird und Essen als Versagen gilt.

Von Svea Eckert, Simon Hurtz, Lena Kampf, Berit Kruse und Sulaiman Tadmory

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: