Gesundheit:Zu viele Vitamine? Das ist möglich - und gefährlich

Lesezeit: 3 min

Gesundheit: Ein Mangel an Vitamin D ist in hiesigen Breiten nicht zu befürchten.

Ein Mangel an Vitamin D ist in hiesigen Breiten nicht zu befürchten.

(Foto: Christin Klose/dpa)

Durchfall, Krämpfe, Krankenhaus: Überdosierungen können zu schweren Gesundheitsschäden führen, das zeigt nicht nur ein Fall in England. Gerade Vergiftungen mit Vitamin D nehmen offenbar zu.

Von Werner Bartens

Der Patient musste ins Krankenhaus eingewiesen werden, so schlecht ging es ihm. Immer wieder hatte er sich übergeben müssen, ihm war übel, außerdem hatte er Durchfall, Bauchschmerzen, Krämpfe in den Beinen und starken Durst. Der Hausarzt wusste nicht mehr weiter, denn der mittelalte Mann hatte zudem fast 13 Kilo in den vergangenen drei Monaten verloren.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Wissen
»Je flexibler Menschen sind, desto resilienter sind sie«
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Entertainment
"Was wir an Unsicherheit und Komplexen haben, kann ein krasser Motor sein"
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB