bedeckt München 22°

Umwelt - Gera:Machbarkeitsstudie für Mobilitätszentrum in Gera geplant

Deutschland
Anja Siegesmund, die Umweltministerin von Thüringen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Gera (dpa/th) - Gera könnte ein Standort für ein geplantes Mobilitätszentrum des Bundes werden. Für die Bewerbung soll ein wissenschaftliches Konzept entstehen. Darüber will Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) heute Gespräche mit Verkehrsexperten und Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb (parteilos) führen.

Thüringens Wirtschaft ist stark von der Automobilindustrie als umsatzstärkster Branche geprägt. Sie steckt allerdings derzeit in einem Strukturwandel. Die Branchenvereinigung Automotive Thüringen setzt deshalb Hoffnungen in ein mögliches Mobilitätszentrum.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite