SZ-Podcast "Das Thema":Impfungen & Spätfolgen: Wie Corona uns 2021 begleiten wird

Lesezeit: 1 min

Durch die Impfstoffe wird 2021 wohl langsam wieder normaler. Doch wie funktionieren sie? Und unter welchen medizinischen Spätfolgen von Covid-19 könnten Menschen weiter leiden?

Von Kathrin Zinkant, Christina Kunkel und Vinzent-Vitus Leitgeb

Die Corona-Impfstoffe sind ein wichtiger Schritt zurück zur Normalität. Rund 250 Kandidaten werden derzeit untersucht, der erste wurde inzwischen in der EU zugelassen. Aber wie funktioniert dieser und wie schnell können die Impfungen zu einer Herdenimmunität führen? Darüber spricht in dieser Folge von "Das Thema" Kathrin Zinkant. Sie hat Biochemie studiert und ist Expertin für die Corona-Impfstoffe im SZ-Wissensresort.

Außerdem erklärt SZ-Redakteurin Christina Kunkel, was über die möglichen Spätfolgen einer Corona-Infektion bekannt ist. Denn selbst, wenn die Infektionszahlen mit der Impfung weniger werden sollten, werden die Langzeitfolgen der Krankheit wohl ein großes Thema bleiben.

Zum Weiterlesen:

Die Recherche von Christina Kunkel und Felix Hütten können Sie mit SZ Plus hier lesen.

Einen Überblick über Impfstoffe und wie sie wirken finden Sie hier.

So können Sie den SZ-Podcast abonnieren

"Das Thema" erscheint jeden zweiten Mittwoch um 17 Uhr. In der halbstündigen Audiosendung sprechen Redakteure der Süddeutschen Zeitung über ihre Themen und Recherchen.

Alle Folgen von "Das Thema" finden Sie unter sz.de/das-thema, sobald sie erscheinen. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. (Zum XML-Feed geht es hier lang.) Alle Folgen finden Sie auch auf Soundcloud, hier können Sie die Episoden auch herunterladen.

Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite
Prof. Ugur Sahin, Vorstandsvorsitzenden der Firma Biontech SE, aufgenommen in Mainz, 04.12.2020. Mainz Germany *** Prof

SZ PlusCorona-Pandemie
:Wie Biontech in Rekordzeit einen Impfstoff entwickelte

Im Januar liest der Firmengründer und Vorstandschef Uğur Şahin über das neue Coronavirus in China - und legt los. Nicht einmal ein Jahr später wird das Vakzin zugelassen. Eine Chronologie.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB