Palliativmedizin Ja zur Sterbehilfe!

Was genau bedeutet eigentlich Sterbehilfe, wenn Sterben der letzte Weg zurück zu dem Ort ist, aus dem man gekommen ist?

(Foto: Lisheng Chang/ Unsplash)

Kaum ein Begriff wird so chaotisch interpretiert wie Sterbehilfe. Dabei geht es darum, Menschen während ihrer letzten Momente zu begleiten. Über das Recht jedes Einzelnen, sein Ende mitzubestimmen.

Kommentar von Felix Hütten

Wenn die Angst Patienten überrennt, der Druck so groß wird, dass ihr Herz zu platzen droht, dann hat so mancher von ihnen am Ende des Lebens und manchmal auch schon davor diesen Gedanken: Es möge schnell gehen. Den Wunsch, dass es auf Knopfdruck vorbei ist, einfach so, jetzt und hier. Und leider, ja, das kommt vor, wünscht sich mancher nichts als einen Strick am Baum oder doch ein Pülverchen auf dem Nachttisch. Man könnte ja ein Schlückchen davon trinken oder ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Medizin Über Leben

Intensivpflege

Über Leben

Der medizinische Fortschritt macht es möglich, dass Zehntausende Patienten in Deutschland weiterleben. Doch sie müssen intensiv versorgt werden, rund um die Uhr, viele von ihnen zu Hause. Um welchen Preis?   Von Werner Bartens