Mit Hilfe von Farben versuchen Forscher komplexe mathematische Funktionen zu visualisieren. Einem bestimmten Schema folgend ordnet man eine Farbe einer komplexen Zahl. Auf einem entsprechenden Bild lassen sich dann kritische Werte wie etwa null (schwarze Stellen) oder Singularitäten (weiße Stellen) auffinden.

Bild: Konrad Polthier and Konstantin Poelke, Free University of Berlin 3. Februar 2012, 13:582012-02-03 13:58:05 © sueddeutsche.de/mcs/odg