Die Macher:"Wir wollen ein adäquates Bild der Gesellschaft abbilden"

Die Macher: Illustration: Stefan Dimitrov

Illustration: Stefan Dimitrov

Sabria David ist Vize-Präsidentin des Wikimedia-Vereins in Deutschland. Ein Gespräch über die Versuche, das Online-Lexikon diverser zu gestalten.

Interview von Thorsten Schmitz

Hinter dem Projekt Wikipedia steht die Wikimedia Foundation, die nach eigenen Angaben freies Wissen und freie Inhalte fördern möchte. Die gemeinnützige Gesellschaft mit Hauptsitz in San Francisco hat mehr als 300 Angestellte, die sich unter anderem um die Software, die technische Infrastruktur und die Tausenden ehrenamtlichen Autoren kümmern. Gegründet wurde die Gesellschaft 2003 von dem damals 37 Jahre alten Amerikaner Jimmy Wales, den Wikipedia-Nutzer von seinen Spendenaufrufen her kennen dürften (2018 hat Wikimedia Deutschland 3,6 Millionen Euro an Spenden eingenommen). "Unser Anspruch muss es sein, so gut zu sein wie der Brockhaus!", sagte Wales über sein Werk.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Alternatives Wohnen
Wenn der Traum vom Tiny House platzt
Dubai Collage Pandora
Pandora Papers
Gangster's Paradise: Warum Dubai einige der bekanntesten Kriminellen der Welt anzieht
Geldanlage: Tipps für die Altersvorsorge von Frauen
Geldanlage
Richtig vorsorgen in jedem Alter
Reden wir über Geld
"Die Bio-Elite verschärft die Ungleichheit"
Lena Meyer Landrut; Lena Mayer-Landrut
Lena Meyer-Landrut
"Eine ständige Faust ins Gesicht"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB