bedeckt München 10°

Die Macher:"Wir wollen ein adäquates Bild der Gesellschaft abbilden"

Illustration: Stefan Dimitrov

Sabria David ist Vize-Präsidentin des Wikimedia-Vereins in Deutschland. Ein Gespräch über die Versuche, das Online-Lexikon diverser zu gestalten.

Interview von Thorsten Schmitz

Hinter dem Projekt Wikipedia steht die Wikimedia Foundation, die nach eigenen Angaben freies Wissen und freie Inhalte fördern möchte. Die gemeinnützige Gesellschaft mit Hauptsitz in San Francisco hat mehr als 300 Angestellte, die sich unter anderem um die Software, die technische Infrastruktur und die Tausenden ehrenamtlichen Autoren kümmern. Gegründet wurde die Gesellschaft 2003 von dem damals 37 Jahre alten Amerikaner Jimmy Wales, den Wikipedia-Nutzer von seinen Spendenaufrufen her kennen dürften (2018 hat Wikimedia Deutschland 3,6 Millionen Euro an Spenden eingenommen). "Unser Anspruch muss es sein, so gut zu sein wie der Brockhaus!", sagte Wales über sein Werk.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
190821 ZHANGYE Aug 21 2019 Chinese President Xi Jinping also general secretary of the Co
China
Wie es ihm gefällt
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
johann und joahnnes
SZ-Magazin
»Von Freunden werden wir als spießig bezeichnet«
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Zur SZ-Startseite