Internationale Rote Liste der bedrohten ArtenEin wenig Hoffnung, viel Verzweiflung

Die internationale Rote Liste der bedrohten Arten zeigt: Manche Schutzmaßnahmen des Menschen bringen Erfolge, dafür stehen manche Arten kurz vor dem Aussterben. Eine Auswahl.

Die guten Nachrichten zuerst: Der Status der Berggorillas hat sich in der aktuellen Roten Liste der Weltnaturschutzunion (IUCN) von "vom Aussterben bedroht" auf "stark gefährdet" erholt. Etwa 1000 Berggorillas sollen inzwischen wieder in den Wäldern Ruandas, Ugandas und der Demokratischen Republik Kongo leben.

Bild: AP 14. November 2018, 17:442018-11-14 17:44:55 © sz.de/hach/fued