bedeckt München 14°

Psychologie:Wie kann ich mich verändern?

Woman doing hair in bathroom mirror PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: FrédéricxCirou B15688124

Vor allem im jungen Erwachenenalter von 18 bis 40 Jahren verändert sich die Persönlichkeit oft noch stark, sagt ein Experte.

(Foto: imago images/PhotoAlto)

Etwas offener, gelassener, gewissenhafter: Fast alle Menschen wünschen sich, ihr Selbst beeinflussen zu können. Welche Lebensereignisse den Charakter am stärksten prägen - und wie stark sich Persönlichkeit tatsächlich verändern lässt.

Von Sebastian Herrmann

Der Hader lauert immer irgendwo im Gestrüpp der eigenen Unzulänglichkeiten, stets bereit, seine Zähne in die wunde Seele zu schlagen. Es reichen Kleinigkeiten, um ihn hervorzulocken und an sich selbst zu leiden. Vielleicht hat sich in der Arbeit mal wieder die Zeit irgendwo im Internet aufgelöst. Nachrichtenseiten, Texte, Fotos, Filme, Tweets haben so laut "klick mich, klick mich!" geplärrt, dass es nicht anders ging, als sich abzulenken und rumzutrödeln. Zack, war der Tag vorbei und nichts erledigt. Mist.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus in Deutschland: Selbsttests an einer Schule in Magdeburg
Corona-Tests
Wege aus dem Lockdown
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Saudi-Arabien: Prinzessin Basmah im Gespräch
Saudi-Arabien
Es war eine Königstochter
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Zur SZ-Startseite