bedeckt München 27°

Nationalpark Białowieża:Kahlschlag im Paradies

Europas letzter Urwald: Der Bialowieza Nationalpark in Polen

Europas letzter Urwald: Wisente im Białowieża-Nationalpark in Polen.

(Foto: Polnisches Fremdenverkehrsamt/dpa)

Polens Regierung weicht die Schutzbestimmungen für Europas letzten Urwald auf. Im einzigartigen Nationalpark Białowieża dürfen bald Holzfäller wüten. Kritiker sollen durch neue Gesetze zum Schweigen gebracht werden.

Von Florian Hassel

Nur die Abgeordneten der Regierungspartei waren anwesend, als Polens Parlament wenige Tage vor Weihnachten nicht nur den Haushalt 2017 verabschiedete, sondern ohne Diskussion auch gleich Änderungen der Gesetze zu Naturschutz und Wald beschloss. Drei Tage später stimmte die obere Parlamentskammer zu, am 30. Dezember unterschrieb Polens Präsident, zum 1. Januar trat das Gesetz in Kraft.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Seelische Gesundheit
Auf eigene Verantwortung
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Antonis Schwarz
Initiative "Tax me now"
Hoch die Steuern!
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB