Am 16. Juli um 9:32 Uhr Ortszeit signalisiert ein Flammenmeer den Zuschauerinnen und Zuschauern den Start der fast 3000 Tonnen schweren Trägerrakete Saturn V. Der Lärm des 110 Meter hohen und umgerechnet gut 160 Millionen PS starken Ungetüms bringt selbst im 18 Kilometer entfernten Titusville Scheiben zum Bersten.

Bild: NASA 18. Juli 2019, 11:182019-07-18 11:18:59 © SZ.de/mike/cvei