bedeckt München

Mandel-OP bei Kindern:Der rasche Griff zum Skalpell

Kratzen im Hals, Schmerzen beim Schlucken, öfter erkältet? Alles noch kein Grund, sich gleich die Mandeln entfernen zu lassen.

(Foto: mauritius images)

Lange Zeit wurden die Mandeln vorschnell entfernt, jetzt zeigen sich die Nachteile des leichtfertigen Eingriffs. Zudem wird in manchen Landkreisen wird zehnmal so oft operiert wie anderswo.

Von Werner Bartens

Es ist nicht leicht, gesundheitlich unversehrt erwachsen zu werden. Auf dem Weg dahin drohen schließlich nicht nur Unfälle und diverse Krankheiten, sondern man kann als Kind auch ruckzuck seine Mandeln verlieren, sobald man häufiger über Halsschmerzen klagt und überbesorgte Eltern, hyperaktive Ärzte oder beides hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Andreas Scheuer
Maut-Affäre
Der letzte Zeuge
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite