bedeckt München 22°

Leserdiskussion:Klimawandel: Ist der Kapitalismus schuld?

Emissionshandel - Schornsteine und Kühltürme

Grenzenloses Wachstum kann auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen auf Dauer nicht funktionieren, mahnen Kapitalismuskritiker.

(Foto: Jonas Güttler/dpa)

Unser Autor sieht es kritisch, die Klimakrise unserem Wirtschaftssystem anzulasten. Antikapitalismus sei kein sinnvolles Mittel, dem Klimawandel entgegenzutreten.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.