bedeckt München 30°

Langlebigkeitsforschung:Mut zur Ewigkeit

WIS

Ob die Anreicherung von Blutplasma oder die Forschung nach den entscheidenden Biomarkern: Der Mensch sucht ständig nach neuen Möglichkeiten, seinen Körper auf ewig frisch zu halten.

(Foto: Illustration: Stefan Dimitrov)

Seit Milliardäre aus dem Silicon Valley an der Abschaffung des Todes arbeiten, fürchten sich Menschen plötzlich wieder vor der Unsterblichkeit. Doch dafür gibt es eigentlich keinen Grund. Zeit für eine Entwarnung.

Von Christian Gschwendtner

Von den vielen Geschichten, die man sich über die Unsterblichkeit erzählt, hat sich eine ganz besonders eingeprägt. Sie handelt von der griechischen Göttin Eos und ist eigentlich gar keine Geschichte. Eher eine Warnung.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
schlienensief
SZ-Magazin
»Man wusste nie, wie weit er gehen würde«
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
***FILE PHOTO*** Joe Biden Picks Senator Kamala Harris As Running Mate. MIAMI, FL - JUNE 27: Senator Kamala Harris in t
Sexismus
Zu laut, zu ehrgeizig, zu unsympathisch
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite