bedeckt München
vgwortpixel

Leserdiskussion:Klimawandel: Kernkraft statt Kohle?

Mohnfeld vor Kernkraftwerk

In Frankreich werden dank Atomkraft pro Kilowattstunde Strom knapp 60 Gramm CO₂ frei, hierzulande sind es trotz Energiewende rund 470 Gramm.

(Foto: Armin Weigel/dpa)

Immer wieder werden neue Atomkraftwerke in Deutschland vorgeschlagen, um die Klimaziele zu erreichen. Doch auch wenn Kernkraft klimafreundlicher ist als Kohle: Eine Zukunftstechnologie ist sie nicht, kommentiert Marlene Weiß.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.