bedeckt München 18°
vgwortpixel

Klimaschutz:"Politiker verstecken sich gern hinter den Bürgern"

Energie - Kohlekraftwerk und Windräder in Niedersachsen

Kohlekraftwerk und Windräder: Problem und Lösung in einem Bild.

(Foto: dpa)

So wie bisher kann es nicht weitergehen - das weiß jeder. Warum geht trotzdem nichts voran? Der Klimaforscher Ottmar Edenhofer über die Rettung der Welt.

Klimaforscher sind meist auch Unheilsboten. Gerade hat der Weltklimarat gewarnt: Die bisherigen Pläne der Staaten reichen nicht mal aus, um den globalen Temperaturanstieg auf zwei Grad zu begrenzen. Und nun? Ottmar Edenhofer, 57, Chefökonom und kommissarischer Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, will nicht nur schlechte Nachrichten überbringen, sondern zeigen, wie das Klima geschützt werden kann.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Xenotransplantationen
Ein bisschen Schwein
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Nationalsozialismus
202499
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"