Klimakrise:Wie der Klimawandel zum Hochwasser beigetragen hat

Lesezeit: 2 min

Rettungskräfte stehen in Passau im Donau-Hochwasser. (Foto: Armin Weigel/dpa)

Einer Analyse zufolge hat die Erderwärmung die extremen Regenfälle von Anfang Juni in Süddeutschland erheblich verstärkt.

Von Carolin Lerch

Laut einer Schnellanalyse des Forschungskonsortiums Climameter hat der Klimawandel die katastrophalen Regenfälle von Anfang Juni in Bayern und Baden-Württemberg um bis zu zehn Prozent verstärkt. Natürliche Klimaschwankungen haben nach Einschätzung von Climameter hingegen nur eine geringe Rolle gespielt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKlimakrise
:Permafrost: Nicht eine Zeitbombe, sondern viele?

Bislang galt, die Böden der Arktis könnten abrupt auftauen und Unmengen an Treibhausgasen freisetzen. Nun zeigen Forscher: Das ist falsch. Entwarnung geben sie trotzdem nicht.

Von Benjamin von Brackel

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: