bedeckt München -2°

Klimawandel:Schmelzende Welt

Ragnar Axelsson Arctic Heroes A Tribute to the Sled Dogs of Greenland

Raues Klima: Über 35 Jahre hinweg hat Ragnar Axelsson mit seiner Kamera das harte Leben der Menschen und ihrer arktischen Schlittenhunde auf Grönland dokumentiert.

(Foto: Ragnar Axelsson/Kehrer Verlag)

Seit jeher dienen Schlittenhunde auf Grönland den Menschen als Transportmittel, Jagdhelfer und Lebensversicherung. Doch die Überlebenskünstler geraten immer mehr an den Rand des Aussterbens.

Text: Stefan Wagner; Fotos: Ragnar Axelsson

Blickt Ragnar Axelsson auf den Fjord von Sermilik, sieht er Jäger, die in kleinen Booten, kaum größer als Badewannen, auf dem Wasser zwischen Eisschollen treiben. "Diese Männer sind seit Jahrzehnten hier unterwegs", sagt er. "Doch vor 25 Jahren saßen sie nicht mit Paddeln in Booten - sie standen hinten auf ihren Schlitten, die von Hunden gezogen wurden." Axelsson zeigt am Computer auf ein Foto des Fjords an der Ostküste Grönlands, das er im Februar 1995 aufgenommen hatte: da, wo sich heute das Meer erstreckt, wölben sich mächtige Eisplatten Dutzende Meter hoch in einer gefrorenen Landschaft, die bis zum Horizont reicht. Keine Spur von Wasser.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Frauen tragen Papiertüten von Louis Vuitton in der Fußgängerzone und Einkaufsstraße Kaufingerstraße ind der Innenstadt v
Pandemie und Ökonomie
Feindbild Milliardär
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Zur SZ-Startseite