bedeckt München 12°

Globale Gesundheit:Wenn der Klimawandel krank macht

Hitze, krankheitsübertragende Insekten, Brände: Ein lädierter Planet ist auch schlecht für die Gesundheit.

Allergien, Hitzewellen, Infektionskrankheiten: Der Klimawandel hat schon jetzt gefährliche Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Warum also wird dagegen so wenig unternommen?

Von Inga Rahmsdorf

In langen Prozessionen ziehen die Raupen die Bäume hinab, um Nahrung zu suchen. Die kleinen Tiere sehen harmlos aus, doch ihre Körper sind mit Hunderttausenden winzigen Brennhaaren besetzt. Eichenprozessionsspinner haben in den vergangenen Sommern vielerorts in Deutschland Unruhe ausgelöst. Spielplätze, Parks und Schulhöfe wurden gesperrt, weil dort Eichen befallen waren. Wenn die Raupe ihre feinen Haare abwirft, verbreitet sie der Wind; das darin enthaltene Nesselgift Thaumetopein führt zu Juckreiz auf der Haut, reizt Augen und Atemwege bis hin zur Atemnot. Der Eichenprozessionsspinner ist zwar eine heimische Art, doch erst die milden Frühlingstemperaturen und die heißen, trockenen Sommer haben dazu geführt, dass sich die Tiere massenhaft vermehren.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
07.05.2018, Deutschland, Schleswig-Holstein, Sankt Peter-Ording, Mann seitlich im Strandkorb *** 07 05 2018, Germany, Sc
Corona-Regeln
Urlaub in Deutschland: Es bleibt kompliziert
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Zur SZ-Startseite