bedeckt München
vgwortpixel

SZ-Podcast "Das Thema":Klimakrise: Was wir besser machen können

Die Wissenschaft warnt seit Jahrzehnten vor dem Klimawandel - und bietet Lösungen an. Was können wir also tun und wie ist das Klimapaket der Großen Koalition zu bewerten?

Die Wissenschaft warnt seit Jahrzehnten vor dem Klimawandel. Nur passiert politisch einfach viel zu wenig, um ihn abzubremsen. Was helfen könnte, erklärt in dieser Folge von "Das Thema" Marlene Weiß. Sie ist Physikerin und schreibt seit 2012 für die SZ über Umweltthemen. Im Podcast spricht sie über grünes Wachstum, das Klimapaket der deutschen Bundesregierung, aber auch die Frage, wie sinnvoll eigentlich der Verzicht von Einzelnen ist.

Viele Fragen an Marlene Weiß sind dabei von SZ-Leserinnen und Lesern gekommen. Denn diese Podcast-Folge ist im Rahmen der "Werkstatt Demokratie" entstanden - einem Projekt der SZ in Kooperation mit der Nemetschek Stiftung.

Zum Weiterlesen:

Alle Texte der "Werkstatt Demokratie" finden Sie hier.

In diesem Beitrag wird ausführlich erklärt, was die Ursachen der Klimakrise sind und wie unsere Zukunft aussehen kann.

Den SZ-Klimafreitag-Newsletter können Sie hier kostenlos abonnieren.

So können Sie den SZ-Podcast abonnieren

"Das Thema" erscheint immer mittwochs um 17 Uhr. In der halbstündigen Audiosendung sprechen Redakteure der Süddeutschen Zeitung über ihre Themen und Recherchen.

Alle Folgen von "Das Thema" finden Sie unter sz.de/das-thema, sobald sie erscheinen. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei iTunes, Spotify, Deezer oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. (Zum XML-Feed geht es hier lang.) Alle Folgen finden Sie auch auf Soundcloud, hier können Sie die Episoden auch herunterladen.

Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.

Werkstatt Demokratie Anatomie der Klimakatastrophe

Analyse

Anatomie der Klimakatastrophe

Alle reden über den Klimawandel, aber keiner blickt mehr durch. Über die Ursachen der Krise und wie die Zukunft aussieht - bei 1,5 bis vier Grad. Drei Szenarien und eine Analyse in Grafiken.