Klimawandel:Eine Hütte wandert aus

Lesezeit: 4 min

Skiers skiing on a ski run mountain scenery in Cervinia ski resort Cervinia Valle d Aosta Italia

Skifahrer auf dem Weg zur Berghütte Guide del Cervino im Grenzgebiet zwischen Italien und der Schweiz. Auf welchem Staatsgebiet das Haus steht, ist momentan nicht ganz klar – den Sportlern dürfte das in diesem Moment aber egal sein.

(Foto: imago/robertharding)

Skurrile Folge des Gletscherschwunds: Eine bekannte italienische Hütte steht jetzt in der Schweiz. Der Klimawandel erzwingt einen neuen Grenzverlauf.

Von Martin Läubli

Der Klimawandel verursacht zuweilen Probleme, an die wohl niemand im Voraus denkt - bis sie da sind. Konkret geht es um das italienische Rifugio Guide del Cervino. Die bei Bergsportlern bekannte Schutzhütte sitzt auf einem Berggrat nahe des Plateau Rosa in den Walliser Alpen. Im Norden die Schweiz, im Süden Italien.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Elternschaft
Mutterseelengechillt
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Familienküche
Essen und Trinken
»Es muss nicht alles selbstgemacht sein«
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Zur SZ-Startseite