Türkei und Griechenland:Brennt es wirklich häufiger?

Lesezeit: 4 min

Türkei und Griechenland: Feuer auf Euböa, der zweitgrößten Insel Griechenlands.

Feuer auf Euböa, der zweitgrößten Insel Griechenlands.

(Foto: Angelos Tzortzinis/AFP)

Über Jahrzehnte haben Busch- und Waldbrände im Mittelmeerraum dank besserer Feuerbekämpfung abgenommen. Doch nun deutet sich eine Trendwende an.

Von Benjamin von Brackel und Sören Müller-Hansen

Die Kulisse hätte nicht dramatischer sein können, als der Weltklimarat IPCC am Montag den ersten Teil seines neuen Sachstandsberichts zum Klimawandel vorstellte. Denn gerade im Mittelmeerraum, wo die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine besonders starke Zunahme an Dürren und Hitzewellen ausmachen, haben gewaltige Feuer gewütet: in Italien, Griechenland und der Türkei.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Relaxing moments in a hammock; epression
Liebe und Partnerschaft
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Loving couple sleeping together; kein sex
Beziehung
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
Warum das weibliche Immunsystem stärker ist als das männliche
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB