Klimawandel:Ab nach unten

Lesezeit: 6 min

Vattenfall informiert über künftige Braunkohleverstromung

Im deutschen Spremberg wurde die CCS-Technologie bis 2014 erprobt.

(Foto: Patrick Pleul/dpa)

Je länger die Weltgemeinschaft mit CO₂-Einsparungen wartet, desto mehr werden riskante Technologien wie das Verpressen des Gases im Erdboden notwendig. In Kanada wird diese Methode bereits praktiziert.

Von Benjamin von Brackel

Die Weltklimakonferenz in Paris hatte gerade erst begonnen, als Mike Marsh in einem vollbesetzten Raum ans Rednerpult trat und eine verwegene Botschaft verkündete: Wir können das Klima schützen und trotzdem weiterhin billige Kohle verfeuern. Der Mann mit Kastenbrille und Bürstenhaarschnitt will das bewiesen haben. Und zwar mit einer "Schlüsseltechnologie für eine nachhaltige Zukunft", wie sie Marsh, Präsident des kanadischen Energieunternehmens Saskpower, es nennt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Healthy gut; Darmgesundheit
Essen und Trinken
»Für den Darm gilt: Je weniger Fleisch, desto besser«
grüne flagge
Dating
Diese grünen Flaggen gibt es in der Liebe
Boy jumping from rock, 03.11.2016, Copyright: xJLPHx, model released, jumping,hobby,low angle view,danger,adventure,chil
Entwicklungspsychologie
"Um Mut zu entwickeln, brauchen Kinder zuallererst ein sicheres Fundament"
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
Renault Megane E-Tech Electric im Test
Das Auto, das keinen Regen mag
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB