bedeckt München 29°

Klimawandel:Der Punkt, an dem das Klima unumkehrbar kippt

Eisberg bei Sonnenaufgang, Scoresbysund, Ostgrönland, Grönland, Nordamerika *** Sunrise iceberg Scoresbysand East Green

Was passiert als Nächstes, wenn Grönlands Eisschild verloren ist?

(Foto: Karlheinz Irlmeier/imago images/imagebroker)

Das Abschmelzen des Grönländischen Eisschilds ist ab einer gewissen Schwelle nicht mehr aufzuhalten - und das könnte weitreichende Konsequenzen haben. Droht irgendwann eine unkontrollierte Erderwärmung?

Von Benjamin von Brackel

Die Apokalypse scheint so nah zu sein. Schon im kommenden Jahrzehnt könnte sich die Erde im Vergleich zur vorindustriellen Zeit um 1,5 Grad Celsius erwärmt haben. Damit kommt ein Bereich näher, in dem erste Elemente im Erdsystem unumkehrbar in einen neuen Zustand kippen könnten. Wie der Grönländische Eisschild, dessen Abschmelzen ab einer gewissen Schwelle nicht mehr aufzuhalten ist. Wie der Amazonas-Regenwald, von dem sich der Großteil in eine Savanne verwandeln könnte. Oder wie der Westantarktische Eisschild, der womöglich bereits seinen Kipppunkt überschritten und damit einen unumkehrbaren Meeresspiegelanstieg von dreieinhalb Metern über die kommenden Jahrhunderte eingeleitet hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Reden wir über Geld mit Gesine Cukrowski
"Wir sind die ganze Zeit dabei, uns zu verkaufen"
Coronavirus: Covid-Impfung in London
Delta-Variante
Die Gefahr für Geimpfte ist niedriger, aber nicht null
News Bilder des Tages Coronaleugner in der Öffentlichkeit. Eine Gruppe von 11 Coronaleugnern und Impfgegnern demonstrie
Protestbewegungen
Das sind doch keine Rebellen
Bornholmer Grundschule Deutschland Berlin 13 02 2009 Bornholmer Grundschule Garderobe Putzschäd
Berlin
Wer hier wohnt, hat verloren
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB