KernspaltungWo die Atomenergie steht

Ein Überblick über Zukunftsaussichten, Funktionsweise und Risiken der Atomkraft in Grafiken.

Die Kernspaltung

Wenn ein Neutron den Atomkern des Urans trifft, wird dieser in Stücke gerissen. Es entstehen neue Atomkerne, die zusammen leichter sind als das Uran. Der Masseunterschied wird als Energie freigesetzt. Bei der Kernspaltung entstehen zudem neue Neutronen, die weitere Spaltungen und damit eine Kettenreaktion auslösen können

Bild: Illustration Stefan Dimitrov 30. November 2018, 17:392018-11-30 17:39:00 © SZ.de/cvei