bedeckt München 11°
vgwortpixel

Archäologie:Das erste Ragout und andere Steinzeit-Rezepte

Wie Chefkoch.de, nur älter.

(Foto: Klaus Wagensonner/Yale Babylonian Collection)

Auf nur vier babylonischen Keilschrifttafeln sind Rezepte eingraviert. Jetzt haben Assyriologen die 4000 Jahre alten Küchengeheimnisse nachgekocht.

Bislang habe sich noch kein Sternekoch gemeldet, der die Rezepte nachkochen wolle, sagt Gojko Barjamovic. Dabei sind die Speisen durchaus raffiniert: der Rote-Bete-Eintopf mit Lamm etwa, gewürzt mit Kreuzkümmel und fein gehacktem Koriander, serviert mit dünn geschnittenem, ägyptischem Lauch. "Die Garnitur ist frisch und knackig und fügt eine gewisse pfeffrige Schärfe hinzu", sagt Barjamovic. "Der Koriandersamen gibt beim Zerkleinern einen duftigen, blumigen Geschmack frei."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Demokratie
Der Wunsch nach unfallfreien Mehrheiten
Teaser image
Psychologie
Die dunkle Seite der Empathie
Teaser image
Coronavirus in Italien
Von der Macht der emergenza
Teaser image
Flugverkehr
Was an Flugschulen wirklich vor sich geht
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Zur SZ-Startseite