Kann ich mich über meine Katze oder meinen Hund anstecken?

Auf Rügen ist eine Katze an der Vogelgrippe gestorben, die sich vermutlich durch den Verzehr von Wildvögeln infiziert hatte. Auch in Thailand waren einige Zootiere - darunter Tiger - nach einer Infektion mit H5N1 verendet, nachdem sie mit dem Fleisch infizierter Hühner gefüttert worden waren. Eine Übertragung auf Hunde ist bislang jedoch unbekannt. Ob sich diese Tiere anstecken können, indem sie tote Vögel fressen, ist nicht auszuschließen.

Die Ansteckung über die Hauskatze ist demnach theoretisch möglich - jedoch nicht sehr wahrscheinlich. Die Zahl der Viren, die ein Tier aufgenommen haben muss, um zum Überträger zu werden, muss offenbar sehr groß sein.

Auch haben sich bislang nur Menschen infiziert, die sehr engen Kontakt mit erkranktem Hausgeflügel hatten. Es ist demnach ratsam, Katzen in Gebieten, wo Vogelgrippe aufgetreten ist, im Haus zu behalten und die üblichen Hygienemaßnahmen einzuhalten: Streicheln ist vermutlich ungefährlich, Kontakt mit Speichel und Kot birgt ein gewisses Risiko. Also: Händewaschen.

Das gilt übrigens nicht nur wegen der Vogelgrippe. Katzen und Hunde können auch eine Reihe von anderen Krankheitserregern tragen - und diese auch auf den Menschen übertragen.