Intelligenz von Hunden:Und wie schlau ist Dein Hund?

Lesezeit: 4 min

Hunde

Ein Border Collie und ein Afghanischer Windhund.

(Foto: Sandra Zöller, Nicole Noack<et>/<et>TRIO BILDARCHIV; SZ-COLLAGE</et></et>)

Border Collies gelten als Genies, Afghanische Windhunde als Dumpfbacken: Regelmäßig tauchen Ranglisten über die Intelligenz der Hunderassen auf. Aber lässt sich messen, wie schlau die Tiere sind?

Von Katrin Blawat

Der Border Collie braucht den Vergleich nicht zu scheuen. Schließlich steht er ganz oben auf einer Rangliste, die - zumindest einer verbreiteten Lesart zufolge - die Intelligenz verschiedener Hunderassen bewertet. Unter den ersten Fünf befinden sich außer dem schlauen Hütehund: Pudel, Deutscher Schäferhund, Golden Retriever und Dobermann. Im Mittelfeld landen viele Terrier, Spaniel und Begleithunde. Das Schlusslicht bilden Barsoi (Russischer Windhund), Chow-Chow, Bulldogge, Basenji (ein afrikanischer Jagdhund) und schließlich der Afghanische Windhund.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Illu Wissen
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Medizin
Ist doch nur psychisch
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Zur SZ-Startseite