Klimakrise:Es gibt immer mehr Regen im Winter

Klimakrise: In Niedersachsen, hier im Landkreis Nienburg/Weser, ist vielerorts kein Durchkommen wegen Überschwemmungen.

In Niedersachsen, hier im Landkreis Nienburg/Weser, ist vielerorts kein Durchkommen wegen Überschwemmungen.

(Foto: Moritz Frankenberg/dpa)

Die Hochwasser in vielen Teilen Deutschlands hat ein beständiger Regen verursacht - und die Niederschläge gehen weiter. Ist das die neue Klima-Realität?

Von Theresa Palm

Weser, Aller, Ems und Leine treten über die Ufer, mitunter müssen Sandsäcke Deiche verstärken, um die Wassermassen zurückzuhalten. Es war bereits ein sehr niederschlagsreicher November in Niedersachsen gewesen - und der Dezember danach war dort der nasseste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. In anderen von Hochwasser betroffenen Bundesländern war der Dezember ebenfalls außergewöhnlich: in Sachsen-Anhalt war er der nasseste seit Aufzeichnungsbeginn, in Nordrhein-Westfalen der viertregenreichste Dezember seit 1881. Ist diese Verkettung Zufall?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusJahresrückblick
:"Man kann nicht mehr aus dem Haus gehen, ohne den Klimawandel zu spüren"

Rekordhitze, Starkregen, "El Niño": Das Jahr 2023 war geprägt von klimatischen Extremen - und doch nur ein Vorbote für die Zukunft.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: