200. Geburtstag von Gregor Mendel:Der erste Genetiker der Welt

Lesezeit: 5 min

200. Geburtstag von Gregor Mendel: Gregor Johann Mendel lebte von 1822 bis 1884. Zu Lebzeiten wurden seine Entdeckungen kaum gewürdigt. Aber seine Schüler mochten ihn.

Gregor Johann Mendel lebte von 1822 bis 1884. Zu Lebzeiten wurden seine Entdeckungen kaum gewürdigt. Aber seine Schüler mochten ihn.

(Foto: dpa)

Wie kann es sein, dass braunhaarige Eltern ein blondes Kind bekommen? Gregor Mendel hat das und vieles andere als Erster verstanden. Über ein zeitlebens verkanntes Multitalent.

Von Tina Baier

Gregor Mendel hat entdeckt, wie Vererbung funktioniert, dafür wurde er bekannt. Am 20. Juli, dem 200sten Jahrestag seiner Geburt, wird er deshalb als "Vater der Genetik" gefeiert. Doch Mendel war weit mehr als nur ein begnadeter Naturforscher.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Reichsbürger in Tweed
Verblasster Mythos: der Adel
A young woman enjoying snowfall in Amsterdam; Frieren Interview Hohenauer
Gesundheit
"Viel effektiver als eine Fettschicht ist Muskelmasse als Kälteschutz"
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Zur SZ-Startseite