bedeckt München 20°

Geschichte:Kalenderblatt 2021: 17. Februar

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. Februar 2021:

7. Kalenderwoche, 48. Tag des Jahres

Noch 317 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Benignus, Bonosus, Evermod

HISTORISCHE DATEN

2016 - Der Fußball-Weltverband FIFA verurteilt das frühere Mitglied seines Exekutivkomitees, Franz Beckenbauer, zu einer Geldbuße von 7000 Schweizer Franken. Er habe zur Aufklärung von Korruptionsvorwürfen um die WM-Vergaben 2018 und 2022 nur mangelhaft beigetragen.

2011 - Das US-Gefangenlager Guantánamo wird entgegen Versprechungen von Präsident Barack Obama wohl doch nicht geschlossen. Verteidigungsminister Robert Gates sagt, die Aussichten, dass das weltweit kritisierte Lager auf Kuba aufgelöst wird, seien "sehr, sehr gering".

2009 - Der Umweltausschuss des Europaparlaments besiegelt das Aus für die klassische Glühbirne in der Europäischen Union.

2006 - Der Bundestag beschließt eine Reform der Arbeitsmarktreform Hartz IV. Ab 1. Juli 2006 wird das Arbeitslosengeld II in Ostdeutschland dem Westniveau angeglichen. Der Bundesrat stimmt am 10. März zu.

2003 - Eine neue Citymaut ("Staugebühr") von umgerechnet knapp acht Euro reduziert den Verkehr in der Londoner Innenstadt am Tag ihrer Einführung um 25 Prozent.

2001 - An der Küste Südfrankreichs strandet ein Frachter mit 908 kurdischen Flüchtlingen aus dem Irak.

1996 - Schach-Weltmeister Garri Kasparow gewinnt in Philadelphia den Kampf Mensch gegen Maschine. Er entscheidet auch die sechste und letzte Partie gegen Super-Rechner "Deep Blue" für sich.

1993 - Die völlig überladene haitianische Fähre "Neptuno" gerät auf dem Weg von Jeremie nach Port-au-Prince in ein Gewitter und geht vor dem Zielhafen unter. Von den rund 2000 Passagieren können sich nur 291 retten.

1801 - Das US-Repräsentantenhaus wählt Thomas Jefferson zum dritten Präsidenten der USA, nachdem zuvor bei den Wahlmännern im Electoral College kein Kandidat eine Mehrheit erringen konnte.

GEBURTSTAGE

1991 - Ed Sheeran (30), britischer Musiker (Album "+")

1981 - Paris Hilton (40), amerikanisches Model und Schauspielerin (TV-Serie "The Simple Life")

1946 - André Dussollier (75), französischer Schauspieler ("Drei Männer und ein Baby")

1941 - Heidi Biebl (80), deutsche Skirennäuferin, erste deutsche Abfahrts-Olympiasiegerin 1960 in Squaw Valley/Kalifornien

1921 - Herbert Köfer (100), deutscher Schauspieler ( "Nackt unter Wölfen", "Rentner haben niemals Zeit"), hat die erste und die letzte Sendung des DDR-Fernsehens moderiert

TODESTAGE

2020 - Sonja Ziemann, deutsche Schauspielerin ("Schwarzwaldmädel", "Grün ist die Heide"), geb. 1926

1856 - Heinrich Heine, deutscher Schriftsteller und Journalist ("Reisebilder", "Buch der Lieder"), geb. 1797

© dpa-infocom, dpa:210208-99-343594/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema